Eine hormonelle Dysbalance

durch Messung der Steroidhormone bestimmen

Hormonelle Dysbalancen und die Symptome, die ihnen folgen, sind für viele Patienten schlecht greifbar. Häufig wird Stress als vage Beschreibung der Ursache genannt. Zusätzlich zu den klassischen Parametern der Stressdiagnostik reagiert das Gleichgewicht weiterer Steroidhormone empfindlich auf Stress. Auch sie wirken auf das Nervensystem und die Psyche. In unklaren Fällen mit Verdacht auf Stress als Auslöser ist deshalb eine Bestimmung von Steroidhormonen sinnvoll. Viele Symptome und Beschwerden, die aufgrund von chronischem Stress und einer Dysbalance der Stressbotenstoffe entstehen, können mit einem Ungleichgewicht der Sexualhormone zusammenhängen. Der direkte Zusammenhang ergibt sich aus der Physiologie:  So ist z. B. DHEA die Vorstufe zu Testosteron und den Östrogenen, während Progesteron eine Vorstufe zu Cortisol ist.

Hormonelle Dysbalance kann zu folgenden Symptomen führen

In der folgenden Tabelle werden die wesentlichen beteiligten Botenstoffe möglichen Symptomen zugeordnet. Je nach Schwerpunkt der Beschwerden kann eine Überprüfung der Steroidhormone und/oder der Stressbotenstoffe sinnvoll sein.

Hormonelle Verschiebung

Die Ursachen sind vielfältig

Unter anderem gehören dazu:

  • Chronischer Stress
  • (Post)Menopause
  • Hormonumstellung aufgrund des Alters
  • Mangel an für die Synthese notwendigen Nährstoffen
  • Umwelteinflüsse
  • Medikamente, Zufuhr von Xeno-Hormonen
Indikation
Beteiligte Botenstoffe
  • Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit
  • Serotonin, Progesteron, Testosteron, Östrogene, Noradrenalin
  • Schlafstörungen
  • Serotonin, Cortisol, Progesteron, Testosteron, Östrogene
  • Leistungsfähigkeit
  • Dopamin, Noradrenalin, Adrenalin, Testosteron
  • Depression
  • Serotonin, Östrogene, Progesteron
  • Libidoverlust
  • Serotonin, Adrenalin, Testosteron, Östrogene
  • Kopfschmerzen
  • Serotonin, Dopamin, Östrogene, Testosteron, Progesteron
  • Gehirnfunktion, Gedächtnis, Konzentration
  • Dopamin, Progesteron, Testosteron, DHEA, Noradrenalin, Adrenalin
  • Blutdruck/Herz-Kreislauf-System
  • Dopamin, Noradrenalin, Adrenalin, Progesteron, Östrogene, Testosteron
  • Immunsystem
  • Serotonin, Cortisol, DHEA, Östrogene
  • Körpergewicht
  • Östrogene, Cortisol, Testosteron, Adrenalin

Die Hormonbestimmung bei CTL

Um Sie bei der Einordnung der Testergebnisse Ihrer Patienten zu unterstützen, bieten wir Ihnen ein umfassendes Leistungspaket.

  • Experten-Beratung zu Befundinterpretation und Therapie
  • Verschiedene Hormonprofile passend für individuelle Indikationen
  • Bestimmung aus Speichel und damit der biologisch wirksamen Fraktion – mehr Informationen zu den Vorteilen der Hormonbestimmung aus Speichel finden Sie hier
  • Stressparameter mit dem NeuroSpot-Test als ergänzende Diagnostik

Steroidhormon-Test in Ihrer Praxis

Sie möchten die Diagnostik der Steroidhormone und Stressbotenstoffe in Ihrer Praxis einsetzen? Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Senden Sie uns Ihre Materialbestellung

Probenentnahmematerial können Sie direkt telefonisch bestellen,
oder senden Sie uns Ihre Materialbestellung.

Telefonische Bestellung

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können.