Mittel gegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mittel gegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter einer oder mehreren Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Meist arbeiten wir ohne Pause, sind 24/7 unterwegs und ständig erreichbar. Verständlich, dass da Zeit für uns oder das Abendessen mit der Familie häufiger mal zu kurz kommen. Dabei ist es besonders in stressigen Zeiten wichtig, auf die Bedürfnissen und Signale unseres Körpers zu hören. Denn unser Körper ist zwar anpassungsfähig, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt.

Stress hat Auswirkungen – auf den ganzen Körper

Aber was sind eigentlich diese Nahrungsmittelunverträglichkeiten und woher kommen sie? Diese Frage beschäftigt viele Menschen und um sie zu beantworten, dürfen wir unser Verdauungsorgan nicht außenvorlassen. Der Darm kümmert sich darum, dass wir genug Energie haben, um nach der Arbeit noch joggen zu gehen und die Kinder von der Schule abzuholen, bevor wir abends unsere Verabredung wahrnehmen. Aber er ist auch darauf angewiesen, dass wir uns um ihn kümmern. Wenn der Darm Lebensmittel nicht aufspalten und verwerten kann, tritt eine Art Alarmsystem in Kraft. Der Körper versucht sich gegen den unverdaulichen „Fremdkörper“ zu wehren. Nahrungsmittelunverträglichkeiten merken wir häufig als Magen- oder Darmbeschwerden, auch Herzklopfen, Kopfschmerzen oder Haut-Irritationen können auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten hindeuten.

Was kann ich bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten tun?

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zu erkennen, kann eine Herausforderung sein. Schließlich essen wir am Tag drei Mahlzeiten, hinzu kommen die Getränke, die wir über den Tag verteilt zu uns nehmen.

  • Mahlzeiten-Tagebuch
    Bei Beschwerden nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln kann es helfen, ein Essenstagebuch zu führen, um so eine Übersicht der verzehrten Lebensmittel zu bekommen und die jeweiligen Reaktionen des Körpers richtig deuten zu lernen.
  • Alternativen probieren
    Probieren Sie sich aus. Trinken Sie ihren Kaffee mal mit Hafer- oder Sojamilch anstatt Kuhmilch und sehen Sie, wie es Ihnen damit geht. Auch Maisbrot kann sehr bekömmlich sein und ist außerdem eine erholsame Abwechslung zu den herkömmlicheren Getreiden.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten erkennen – mit dem ImuPro Test

Sie fühlen sich nach dem Mittagessen schwach und ausgelaugt und können sich nicht mehr auf Ihre Arbeit konzentrieren? Sie können sich gar nicht über die Essenseinladung von der Freundin freuen, aus Angst vor etwaigen Beschwerden?

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit kann, wenn sie unerkannt bleibt, unsere Lebensqualität beeinträchtigen. Wir haben gemeinsam mit Ärzten den ImuPro Test entwickelt, der Aufschluss darüber gibt, ob eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vorliegen könnte.

Finden Sie wieder mehr Freude an Nahrungsmitteln. Informieren Sie sich unverbindlich über den ImuPro Test. Gerne nennen wir Ihnen auch kostenfrei einen Arzt oder Heilpraktiker in Ihrer Nähe, bei dem Sie den Test durchführen können.

Gerne informieren wir Sie unverbindlich über unseren ImuPro Test.

Zum Kontaktformular.

Hinweis
Hinweise zu unserem komplementärmedizinischen Ansatz: Die oben dargestellten Zusammenhänge sind vereinfacht und erheben keinen Anspruch auf medizinwissenschaftliche Vollständigkeit. Sie sollen auch unsere Auffassung zu schulmedizinisch nicht bewiesenen Zusammenhängen und möglicherweise hilfreichen Untersuchungen prägnant darstellen. Beispielsweise sind sogenannte verzögerte Nahrungsmittelallergien wissenschaftlich umstritten und nicht im für die medizinische Wissenschaft erforderlichen Umfang durch randomisierte klinische Studien bewiesen. Maßnahmen auf Basis der Testergebnisse sollten immer vorab mit einem Arzt oder Heilpraktiker abgestimmt werden.

Mittel gegen Nahrungsmittelunverträglichkeiten

ImuPro-Test:

Informieren Sie sich unverbindlich über den ImuPro Test. Gerne nennen wir Ihnen auch kostenfrei einen Arzt oder Heilpraktiker in Ihrer Nähe, bei dem Sie den Test durchführen können.

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder rufen Sie uns direkt an: 06151 666 80 00