Gut Balance (Bacteroidetes / Firmicutes-Ratio)

Ein (zu) niedriger Quotient von Bacteroides zu Clostridien Cluster XIVa von < 1,6 deutet auf ein relatives Überangebot an Nährstoffen in Form von leicht verfügbaren Kohlehydraten und Fett hin. Über die Ernährung lässt sich der Quotient anheben. Wichtig ist, dass lediglich die Relation verschoben wird und trotzdem beide Gattungen in ausreichendem Maß vorhanden sind.

Folgende Nahrungsmittel sollten gemieden werden:

  • Gesüßte Nahrungsmittel und Getränke
  • Stärkehaltige Nahrungsmittel wie Brot, Nudeln und Reis
  • Wurst
  • Soßen

Empfohlen wird:

  • Gemüse
  • Eine vorrangig vegetarische Ernährung
  • Hochwertige, ungehärtete pflanzliche Fette
  • Kaltwasserfisch wie Lachs, Hering, Makrele, Forelle, Heilbutt, Sprotte
  • Fleisch in Maßen

Auch eine ketogene Ernährung (< 60g Kohlehydrate / Tag) wirkt sich günstig aus.
Eine Kontrolluntersuchung empfiehlt sich ca. 12 Wochen nach der Ernährungsumstellung.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können.