Chia Samen

Chia Samen – das „Superfood“ der Azteken

Der Chia Samen ist die Frucht einer südamerikanischen Salbeiart (Salvia hispanica) und ist seit einiger Zeit auch als Nahrungsmittel in Europa zugelassen. Bereits die Azteken wussten um die geballte Powerkraft des Chia-Samens und setzten diese erfolgreich bei unterschiedlichen Krankheitssymptomen ein. Der „heilige Samen“ der Azteken ist ein hochkonzentriertes Nahrungsmittel, das hohe Konzentrationen und ein sehr gutes Verhältnis von Omeaga-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren besitzt und zusätzlich einen hohen Anteil an Eiweiß, Ballaststoffen, Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien bietet. Also ein richtig gesundes Kraftpaket!

Die Verwendungsmöglichkeiten von Chia-Samen sind vielfältig:

In Verbindung mit Wasser bilden Chia-Samen eine gallertartige, klare Masse, die in Getränken, Süßspeisen und zum Andicken verwendet werden kann. Auch als Zutat in Brot, Müsli oder Suppen ist der Samen eine gesunde Alternative. Aufgrund ihrer hohen Quellfähigkeit sind Chia-Samen ein gesunder Sattmacher.

Passend hierzu haben wir ein Rezept für sie mit Chia-Samen: Süßkartoffel-Kürbis Suppe mit Chia-Topping

Zutaten:

  • 
1 große Süßkartoffel
  • 
½ Hokkaidokürbis
  • 
½ Zwiebel
  • 
1 Knoblauchzehe
  • 
Wasser
  • Olivenöl
  • 
Cayennepfeffer
  • 
Salz
  • 
nach Belieben Sahne oder pflanzlicher Alternative
  • 
Geröstete Chia-Samen
Chia Samen

Zubereitung

Olivenöl erhitzen und die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel und die Knoblauchzehe darin andünsten. Anschließend den zuvor gewürfelten Kürbis und Süßkartoffel hinzugeben, kurz mit andünsten. Mit heißem Wasser bedeck und kochen lassen, bis die Süßkartoffel und der Kürbis „mixertauglich“ weichgekocht sind. (Die Kochzeit variiert je nach Größe der Kürbis- und Süßkartoffelstücke.) Mit einem Pürierstab pürieren und mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken. 
Je nach Belieben mit Sahne (oder pflanzlicher Alternative) verfeinern oder mit Wasser verlängern. Vor dem Servieren mit gerösteten Chia-Samen bestreuen.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und einen guten Appetit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können.