CTL Akademie

Slider akademie

Fachfortbildungen 2017 für Ärzte und Heilpraktiker

NEUESTES WISSEN ÜBER CHRONISCHE ENTZÜNDUNGEN UND DEREN AUSWIRKUNGEN

In dieser CTL Akademie erfahren Sie mehr über die wahren Ursachen von Burn-Out und Erschöpfung, über die zentrale Rolle des Darmes bei chronischen Erkrankungen und die komplexen Vorgänge bei einer chronischen Borreliose. Wir stellen Ihnen erfolgreiche Diagnose-und Therapiekonzepte vor, die Sie einfach in Ihren Praxisalltag implementieren können.

VORTRÄGE

  • Die wahren Ursachen von Burn-Out und Erschöpfung
  • Die enterale Dyspermeabilität als Promotor und Schlüsselfaktor in der Behandlung chronischer Erkrankungen
  • Ganzheitliche Betrachtung der chronischen Borreliose und deren Therapieansätze

 

REFERENTEN:

Dr. med. Alexander Hierl, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, ärztlicher Leiter des Burn-Out Diagnostik Instituts in München
Dr. med. Anton Waldherr, Facharzt für Laboratoriumsmedizin
Josef Hollenhorst, Facharzt für Anästhesiologie, Ernährungsmedizin, Notfallmedizin

TERMINE:

Jeweils von 10-16 Uhr, 98 € inklusive umfassendes Vortragsskript sowie alle Speisen und Getränke

06.05.2017 Stuttgart
Zertifizierung BDH: 7 Punkte
Zertifizierung ÄK: 7 Punkte
20.05.2017 München
Zertifizierung BDH: 7 Punkte
Zertifizierung ÄK: 7 Punkte
09.09.2017 Hannover
Zertifizierung BDH: 7 Punkte
Zertifizierung ÄK: 7 Punkte

 

18.11.2017 Hamburg
Zertifizierung BDH: 7 Punkte
Zertifizierung ÄK: Beantragt
25.11.2017 Potsdam
Zertifizierung BDH: 7 Punkte
Zertifizierung ÄK: Beantragt

 

 

 

Zum Anmelde-Formular
Download Flyer

Die Teilnehmerzahl für die Fortbildungsveranstaltungen ist begrenzt. Unsere CTL Akademie Fortbildungen richten sich ausschließlich an Ärzte und Heilpraktiker.

Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung, erhalten Sie von uns Ihre Anmeldebestätigung und die Rechnung. Sollten Sie trotz Ihrer verbindlichen Anmeldung nicht an der CTL Akademie teilnehmen können, so bitten wir um eine Stornierung bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Ansonsten behalten wir uns vor, Ihnen einen Kostenbeitrag in Höhe von 50,– EUR in Rechnung zu stellen. Etwa eine Woche vor der Fortbildung erhalten Sie die letzten Detailinformationen zum Ablauf und Ort der Veranstaltung.